du befindest dich im archiv der lehrveranstaltungen (winter 2002/2003) von eva kreisky. aktuelle informationen unter: http:evakreisky.at

Informationen zur Vorlesung 'Einführung in das Studium Politikwissenschaft' Eva Kreisky, Birgit Sauer, Institut für Politikwissenschaft - Universität Wien, Wintersemester 2002-2003
Leider kann diese Seite mit deinem Browser nicht besonders schön angezeigt werden ... die Texte sind aber alle sichtbar. Kein Problem also, die Informationen findest du natürlich, aber nicht schön designt, sondern schwarz auf weiss.
Nimm es bitte nicht persönlich, diese Seiten versuchen aktuelle, behindertengerechte Webstandards einzuhalten und gehen dabei das Risiko ein, ältere Browser nicht mehr zu unterstützen.
Deinen Browser kannst du gratis im Netz aktualisieren - schau doch mal auf die Homepage von deinem Lieblingsbrowser z.B. Netscape , Opera, Internet Explorer oder Mozilla. Oder du besorgst dir eine Computerzeitschrift, bei der CD's mit aktueller Internetsoftware beigelegt sind.

Prüfungsaufgaben

Die Prüfung am 28.01.2003 bestand aus den folgenden Aufgaben. Bei den weiteren Prüfungsterminen werden natürlich nicht dieselben Fragen gestellt, jedoch könnt ihr damit rechnen, dass die Struktur (Begriffsklärung + 4 Fragen) gleich bleibt.
Die Benotung setzt sich wie folgt zusammen:
Übungen 50% der Note
Klausur: 50 % der Note

Zur Zusammensetzung der Klausurnoten:
fuer die 10 Begriffe max. 20 Punkte
für die 3 Fragen je max. 20 Punkte, macht zusammen max. 80 erreichbare Punkte.
Punkte-Notenskala:
80-76 sehr gut
75-62 gut
61-45 befriedigend
44-30 genügend
29-0 nicht genügend


Viel Erfolg beim zweiten Prüfungstermin am 04.03.2003 (Hörsaal III NIG - 14.30-16 Uhr)!

GRUPPE 1
Frage 1:

Bitte definieren Sie die folgenden Begriffe:

1. Alltagstheorie
2. aufgeklärter Absolutismus
3. Bürgerrechtsbewegung
4. Datengenerierung
5. diversifizieren
6. Konkordanzdemokratie
7. New Political Science
8. Politische Kultur
9. Polity
10. Scientific Community

Frage 2: Diskutieren Sie die Faktoren für die verspätete Etablierung der Politikwissenschaft in Österreich.

Frage 3: Was versteht man unter der Theorie-Trias der Politikwissenschaft? Was sind die Kritikpunkte daran und welche Relevanz besitzt diese Einteilung heute?

Frage 4: Stellen Sie das Konzept der "defekten Demokratie" dar. Was ist die Problematik der Begrifflichkeit? Welche Beispiele für seine Plausibilität gibt es?


GRUPPE 2
Frage 1:

Bitte definieren Sie die folgenden Begriffe:

1. approach
2. bürgerliche Demokratie
3. defizitär
4. Experiment
5. feministische Politikwissenschaft
6. Konkurrenzdemokratie
7. politische Psychologie
8. Rational Choice
9. situativer Kontext
10. soziale Bewegungen

Frage 2: Debattieren Sie die Faktoren für die Dominanz des Behavioralismus in der US-amerikanischen Politikwissenschaft.

Frage 3: Welche Dimensionen der Theoriearbeit sind in der Politikwissenschaft wichtig? Stellen Sie die Relevanz an Beispielen dar und begründen Sie.

Frage 4: Was versteht man unter der Erosion von Nationalstaatlichkeit in der Ära der Globalisierung? Welche Konsequenzen hat dies für die Demokratieentwicklung Österreichs?




zurück zu den Protokollen