> sommersemester 2005 > Forschungsseminar: Formen privatisierter Gewalt >

Forschungsseminar: Formen privatisierter Gewalt: Von mafiotischer Gewalt bis zu kommerzialisierter Sicherheit

Forschungsseminar, Institut für Politikwissenschaft, O. Univ. - Prof. Dr. Eva KREISKY
Beginn: 2005-03-09, Mi 16:00 - 18:00 Uhr, Hs. 3 (D212), NIG 2. Stock, Universitätsstrasse 7, 1010 Wien
(Studienassistent) Thomas König, E-Mail: tom@evakreisky.at

 

Problemstellung

In neoliberalen Zeiten unterliegen Staaten einer radikalen Transformation. Das staatliche Gewaltmonopol erodiert - so es überhaupt Geltung hatte. "Gewalt" in diesem Zusammenhang ist weltweit gekennzeichnet von Privatisierung und Kommerzialisierung. Ihre Formen nehmen verschiedenste Gestalt an. Die Steuerung und der Einsatz von Gewalt unterliegen dabei häufig einem strikt ökonomischen Kalkül. So werden staatliche Sicherheitsfunktionen ausgelagert und privaten Militär- oder "Sicherheits"-Unternehmen übertragen. Parastaatliche Strukturen, legal oder illegal, bilden sich weltweit heraus. Die Tendenzen der neuen Gewaltformen sind auch deutlich geschlechtlich kodiert.

Basistexte

Die Basistexte für das Forschungsseminar sind als Reader im Facultas-Shop im NIG erhältlich!

Abgabefrist

Seminararbeiten können nur bis zum Ende der Nachfrist des darauf folgenden Semesters abgegeben werden. Durch diese Regelung ist die Abgabefrist der schriftlichen Arbeiten für dieses Forschungspraktikum der 7.10.2005.