> sommersemester 2006 > Forschungsseminar: "Verkehrte" Demokratieentwicklung im Neoliberalismus >

FOSE „Verkehrte“ Demokratieentwicklung im Neoliberalismus: Revival von Eliten

FoSE aus politischer Theorie und Ideengeschichte, O. Univ. - Prof. Dr. Eva KREISKY
Mi, 16 bis 18 Uhr, Hs. 3 (D212), NIG 2. Stock, Universitätsstrasse 7, 1010 Wien

1) Basisliteratur:

Bachrach, Peter (1967): Die Theorie demokratischer Elitenherrschaft. Eine kritische Analyse (übersetzt von Hanne Irle und Gert Schäfer). In: Euchner, Walter et al. (Hg.): Kritische Studien zur Politikwissenschaft. Frankfurt am Main.

Von Beyme, Klaus (1995): Die politische Klasse im Parteienstaat. Frankfurt am Main.

Le Bon, Gustave (1982): Psychologie der Massen (übersetzt von Rudolf Eisler). Stuttgart.

Bottomore, Tom (1993): Elites and Society. (2. Aufl.). London – New York.

Bourdieu, Pierre (2001): Das politische Feld. Zur Kritik der politischen Vernunft (übersetzt von Roswitha Schmid). Konstanz.

Bourdieu, Pierre (2000): Die zwei Gesichter der Arbeit. Interdependenzen von Zeit- und Wirtschaftsstrukturen am Beispiel einer Ethnologie der algerischen Übergangsgesellschaft (übersetzt von Franz Schultheis). Konstanz.

Bourdieu, Pierre; Wacquant, Loic J.D. (1996): Reflexive Anthropologie (übersetzt von Hella Beister). Frankfurt am Main.

Dahl, Robert A. (1965): Who Governs? Democracy and Power in an American City. (6. Aufl.). New Haven – London.

Dreitzel, Hans P. (1962): Elitebegriff und Sozialstruktur. Eine soziologische Begriffsanalyse. Stuttgart.

Freud, Sigmund (1993): Massenpsychologie und Ich-Analyse. Die Zukunft einer Illusion. Frankfurt am Main.

Keller, Suzanne (1979): Beyond the Ruling Class. New York.

Kryschtanowskaja, Olga (2005): Anatomie der russischen Elite. Die Militarisierung Russlands unter Putin (übersetzt von Helmut Ettinger). Köln.

Krysmanski, Hans Jürgen (2003): Wer führt die neuen Kriege? Globale Macht- und Geldeliten machen mobil. In: UTOPIE kreativ, Heft 152 (Juni 2003), 506-519.

Machiavelli, Niccoló (1978): Der Fürst (übersetzt und herausgegeben von Rudolf Zorn). (6. Aufl.). Stuttgart.

Mannheim, Karl (1958): Mensch und Gesellschaft im Zeitalter des Umbaus (übersetzt von Ruprecht Paqué). Darmstadt.

Michels, Robert (1989): Zur Soziologie des Parteiwesens in der modernen Demokratie. Untersuchungen über die oligarchischen Tendenzen des Gruppenlebens. (4. Aufl.). Stuttgart.

Miliband, Ralph (1975): Der Staat in der kapitalistischen Gesellschaft. Frankfurt am Main.

Mills, C. Wright (1956): The Power Elite. London – Oxford New York.

Mosca, Gaetano (1947): Die herrschende Klasse. Grundlagen der politischen Wissenschaft (übersetzt von Franz Borkenau). (4. Aufl.). München.

Pareto, Vilfredo (1976): Ausgewählte Schriften. (hg. von Carlo Mongardini). ohne Ortsangabe.

Nietzsche, Friedrich (1980): Der Wille zur Macht: Versuch einer Umwertung aller Werte. (12. Aufl.). Stuttgart.

Riesman, David (1968): Die einsame Masse. Eine Untersuchung der Wandlungen des amerikanischen Charakters. (hg. Ernesto, Grassi). München.

Schumpeter, Joseph A. (1993): Kapitalismus, Sozialismus und Demokratie. (7. Aufl.). Tübingen – Basel.

Schwengel, Hermann (2004): Auf dem Wege zu globalen Eliten. Neue politische Machtkonstellationen im Entstehen. In: Hitzler, Ronald; Hornbostel, Stefan; Mohr, Cornelia (Hg.): Elitenmacht, 63-77.

Stammer, Otto; Weingart, Peter (1972): Politische Soziologie. In: Claessens, Dieter: Grundfragen der Soziologie. Bd. 14. München.

Weber, Max (1971): Gesammelte politische Schriften. (hg. von Johannes Winckelmann). Tübingen.


2) Erreichbarkeit:

per email an assistentin@evakreisky.at